Gemüsebeete für Kids: EDEKA Georg besuchte 23 Kitas in der Region

Das Erfolgsprojekt Gemüsebeete für Kids ging bei EDEKA Georg in die nächste Runde. Vor Kurzem wurden in 23 Kitas der Region fleißig Gemüsehochbeete bepflanzt. Ziel der großangelegten und seit Jahren stattfindenen Aktion ist es, bereits die Kleinsten auf spielerische Art an eine gesunde und ausgewogene Ernährung heranzuführen.

Pflanzaktion am Gemüsebeet in der Kita
Tomaten, Gurken, Möhren und Co. beim Wachsen zuschauen.

Spielerisch lernen: Gemüsebeete bepflanzen

Mit dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“ führt das Team von EDEKA Georg Vorschulkinder spielerisch an die Themen Ernährung und Lebensmittel heran. Trotz – oder vor allem wegen der Pandemie haben die Mitarbeiter in den vergangenen Jahren an ihrem Engagement festgehalten. „Gerade die Kleinsten haben unter den Einschränkungen der Pandemie besonders gelitten. Umso wichtiger ist es für uns, sie nicht allein zu lassen“, weiß Markus Mosa, Vorstand der EDEKA-Stiftung. „Was viele Wissenschaftler und Politiker heute fordern, machen wir schon seit vielen Jahren: Wir bringen Wissen über Lebensmittel und gesunde Ernährung in die Kitas und die Schulen.“

Kind bepflanzt Gemüsebeet in Kita
Das Bepflanzen der Hochbeete bringt den Kleinen jede Menge Spaß.

Ernährung während der Pandemie

Eine im vergangenen Sommer veröffentlichte Studie der EDEKA-Stiftung hat gezeigt, dass auch die Ernährung von Kindern unter der Pandemie gelitten hat. Zwar gaben 45 Prozent der befragten Eltern an, dass sie häufiger kochten als vor den Lockdowns. Und 33 Prozent verwendeten beim Kochen häufiger frische Zutaten. Dennoch: Ein Drittel der Kinder verzehrte mehr süße und salzige Snacks als vor der Pandemie. Bei frischen Snacks wurde Obst dem unbeliebteren Gemüse vorgezogen. Bei 68 Prozent der befragten Mütter und Väter kam Gemüse während der Lockdowns nicht täglich auf den Teller.

Bewusstsein für gesunde Ernährung stärken

Dabei ist es besonders wichtig, bereits in den ersten Lebensjahren das Bewusstsein für eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu schaffen. Seit 2008 verfolgt die EDEKA-Stiftung genau diesen Ansatz und liefert mit ihren „Gemüsebeeten für Kids“ neben zwei weiteren Projekten unter dem Dach ihrer Initiative „Aus Liebe zum Nachwuchs“ konkrete Lösungen. Die Kinder lernen auf spielerische Weise, wie viel Aufmerksamkeit die Setzlinge benötigen, bis sie gemeinsam geerntet und zu vielfältigen und leckeren Speisen verarbeitet werden können. Dazu säen und pflegen die 3- bis 6-Jährigen aus teilnehmenden Kindergärten und -tagesstätten ihr eigenes Gemüse in von der Stiftung kostenlos bereitgestellten Hochbeeten. Wer noch auf der Suche nach gesunden Rezepttipps und -empfehlungen der Ernährungsexperten ist, findet auf der EDEKA-Rezeptseite stets die passende Inspiration. Probieren Sie mal Neues aus und überraschen Sie Ihre Kleinen mit gesunden Speisen, die dennoch Spaß machen. Auf unserem Blog erfahren Sie alles über Lebensmittel und deren Vorzüge.

Kinder lernen spielerisch mehr über gesunde und ausgewogene Ernährung mit Gemüse
Wissen über gesunde Lebensmittel stärkt das Bewusstsein für eine ausgewogene Ernährung.

EDEKA Georg war in 23 Kitas zu Gast

Kindertagesstätte Gartenfeld
Ev. Kindergartagesstätte Emmaus
Kinderzentrum Stichelstraße
Kita Kritzelburg
Kindertagesstätte Eulenspiegel
Kinderzentrum In den Schafgärten
Internationales Familienzentrum e.V. Kita Frankfurter Berg
Kita Spatzennest
Waldkindergarten Waldzwerge
Evangelische Kita der Kita Arche Noah
VzF Kita Kirdorf
Kita Groß und Klein
Kita Zaubergarten
Katholische Kindertagesstätte Rosenhecke
Kita Pebbles
Kita „Kinderoase“
Kath. Kita „St. Marien“
Katholische Kindertagesstätte St. Bonifatius
Kita Pfiffikus
Kita Kreuzkirche
Städtische Kindertagesstätte Gonzenheim
Kita Königsblick

Weitere Informationen zu laufenden Projekten findet man unter www.edeka-georg.de.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top